Gefüllter Sweet Dumpling Kürbis

Bis ich vor kurzem meine Biokiste erhalten habe, kannte ich die Kürbissorte Sweet Dumpling noch überhaupt nicht. 

Ich hätte ihn beim ersten Betrachten wahrscheinlich den (nicht essbaren!) Zierkürbissen zugeordnet. Er kann aber viel mehr, als nur hübsch aussehen 🙂 Der Kürbis schmeckt süßlich und nussig, weswegen man ihn sowohl sehr gut als salziges, aber auch als süßes Gericht zubereiten kann. Ich konnte mich nicht entscheiden und habe zu meiner salzigen Variante einfach ein paar kleine Happen süßen Kürbis ausprobiert. Hierfür habe ich den Kürbis in dünne Scheiben geschnitten, mit Ahornsirup und Zimt beträufelt und dann so lange in den heißen Ofen, bis sie durch waren. Das kommt natürlich immer auf die Dicke der Stücke an. Meine waren sehr dünn und deswegen haben 20min ausgereicht. Schmeckt superlecker!
Die Schale kann man übrigens mitessen!

Und nun das Rezept für den gefüllten Kürbis. Bei mir gab es als Beilage Rahmwirsing. Falls ihr auch Lust auf Wirsing habt, das Rezept hierzu steht am Ende. Ansonsten passt auch ein Dip aus Creme Fraiche, Quark oder Frischkäse sehr gut zum Kürbis.

Dauer: ca. 70min
Zutaten für 2 Personen

– 1 Sweet Dumpling Kürbis
– 2 große Kartoffeln
– 3EL Sahne
– Salz, Pfeffer, Muskantnuss
– Pecorino oder Parmesan, oder beides
– Basilikumblätter
– Olivenöl
  1. Den Kürbis putzen, halbieren und aushöhlen, dann salzen.
  2. Die Kartoffeln je nach Größe in Salzwasser bissfest kochen. Meine Kartoffeln waren mittelgroß und ich hab sie ca. 10min gekocht. Sie kommen ja nachher noch in den Backofen, wo sie auch noch weiter gegart werden. Dann die Kartoffeln zu Stampf verarbeiten, mit der Sahne, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und einem kleinen Schuss Olivenöl mischen. Je nach Lust, geriebenen Parmesan/Pecorino untermischen.
  3. Die Kartoffelmasse in den halbierten und gesalzenen Kürbis geben.
  4. Im vorgeheizten Backofen (ich hatte Ober- Unterhitze, 200 Grad) so lange backen, bis er durch ist. Das hat bei mir ca. 50min gedauert. Je nach Dicke kann es auch 45min oder bis zu 1h dauern.
  5. Mit Parmesan oder Pecorino bestreuen und Basilikum garnieren.
  6. Wer möchte: Rahmwirsing:
    • Wirsing putzen, Strunk herausschneiden. Blätter in Streifen schneiden. Alles in kochendem Wasser ca. 5min garen. Abgießen, abschrecken, abtropfen lassen.
    • 1EL Butter in einem Topf erhitzen, 1/2EL Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen. 125ml Sahne und 50ml Gemüsebrühe dazugeben und 5min kochen. Wirsing hinzu und bei mittlerer Hitze noch mal 5min garen.
    • Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.